Soziales Engagement

 

Wir unterstützen je 1 Projekt im Tierschutz und 1 Projekt für Kinder. Von jeder Unterrichtseinheit geht 1 € jeweils zur Hälfte an die beiden Projekte. Wir möchten diese hier kurz vorstellen und freuen uns über jede Unterstützung, denn jeder Euro zählt.

Die Dogworld-Stiftung

Seit mehr als zehn Jahren arbeiten Thomas und Ina Baumann fast täglich mit Hunden und ihren Menschen. Seit 2004 widmen sie sich daneben zunehmend dem Tierschutz in Tierheimen. Meist liegt dabei der Schwerpunkt in der Analyse von schwierigen, kaum vermittelbaren Hunden. Mit mehr Verhaltenstransparenz und therapeutischen Ansätzen gelingt es in vielen Fällen, die Vermittlungsprognosen erheblich zu steigern und somit eine Unterbringung dieser Hunde in Familien zu realisieren.

 

Mit der Gründung der Dogworld-Stiftung soll diese sehr wichtige Arbeit für Tierheime auf eine dauerhaft gesicherte Grundlage gestellt werden. Damit auch künftig noch mehr Hilfe und Unterstützung in Tierheimen geleistet werden kann. Mehr Infos finden Sie auf der Webseite der Stiftung (Adresse bei den Links).

 

 

 

World Vision – Das Projekt Rebound

Vor zehn Jahren hat Wolfgang Niedecken gemeinsam mit World Vision das Projekt „Rebound“ ins Leben gerufen. Die zweite Chance für ehemalige Kindersoldaten und Kinderprostituierte ist dem BAP-Frontmann und vierfachem Vater ein Herzensanliegen.
World Vision kümmert sich um die Rückführung der Kinder zu ihren Familien. Wenn das nicht möglich ist, sucht World Vision geeignete Pflegefamilien.
Mehr Infos finden Sie unter auf der Homepage von World Vision (Adresse bei den Links).

 

World Vision - Projekt Rebound